Portugal 2018 – der Norden

Hallo liebe Blogfans, wir sind wieder auf  „Sendung“ ! Nachdem wir vom letzten Jahr mit unseren jeweils dreimonatigen Touren zum Nordkap in Norwegen und nach Australien noch voller Eindrücke waren, haben wir es im Frühjahr etwas ruhiger angehen lassen.   Ab Mitte März bis jetzt haben wir „Urlaub“ vom Reisen gemacht und den milden Frühling in der Algarve genossen. Lackzistroseandere Überwinterer                                                       gute Freunde Sechs Wochen davon reisten wir mit unseren Freunden Ellen + Siggi und genossen gemeinsam die Traumbuchten der Algarveküste und die leckere portugiesische Küche.                         Traumbucht Ingrinagute mediterane Küche.            Unser Reiseblog setzt da an, wo der letzte Portugalbericht am 31. März 2016 endete – nämlich hinter Lissabon.

Westlich von Lissabon liegt Sintra mit bemerkenswerten Bauwerken in saftig grüner Landschaft. Inmitten des riesigen Parque de Pena findet man das „Neuschwanstein Portugals“.Palacio de Pena                                           Ein Stilmix aus romantischen, gotischen, maurischen, indischen und barocken Elementen – ein Horror für Stilpuristen.Palacio 2 Die Könige bewohnten den Palast jedoch recht selten, da es ihnen hierzu windig und neblig war! Unser Wetter an diesem Tag war leider auch nicht so toll; der Ansturm der Touristen war aber trotzdem riesig. Eben wie beim Schloß Neuschwanstein :-). Portalschmuck Opulenter Portalschmuck! Farngarten der Königin                                                             Im Farngarten der Königin herrschte erholsame Ruhe.                                                 Etwas weiter nördlich von Sintra in Mafra steht der gleichnamige gigantische Klosterpalast – Palacio National de Mafra.Palacio Nacional de Mafra Das Gebäude verfügt über 4500 Türen und Fenster (!) und steht auf einer Fläche von 40.000 m2. Es kann nur ein Viertel des Palastes besichtigt werden – ein Glück! Zwischen den Gemächern des Königs im linken Flügel und den Räumen der Königin im rechten Teil liegen 250 m Entfernung. Ob das wohl ein Grund für die Nachwuchsprobleme war? 🙂3D Infrarot Palast in 3D mit Infrarot !