Halbierter Hummer vom Grill

Der Klassiker von Steven Raichlen (unser Barbecue-Guru). Zuerst die Hummerzangen    3 Minuten grillen, dann die Körper mit der Schnittfläche nach unten dazulegen und weitere 3 Minuten grillen. Alle Hummerteile wenden und weitere 8 Minuten grillen. Je nach Schalenstärke könne die Zeiten um bis zu 2 Minuten variieren. Die Schnittflächen der Hummerhälften während der letzten Minuten mit zerlassener Butter und frischen Schnittlauch (chives), Pfeffer und Salz bestreichen.Hummer vom Grill Mehr passt nicht auf den Weber Q 220!

Von den Karkassen kann man dann eine leckere Hummersoße machen. Die „Reste“ im Olivenöl scharf anbraten, verschiedene Gemüse (Karotten, Sellerie, Zwiebeln) und Gewürze (frischer Rosmarin, Thymian, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Lorbeer, Curry) hinzuzugeben. Tomatenmark, wieder alles anrösten und dann mit weißem Rum ablöschen. Dann Gemüsefond und viel Sahne dazugeben und ordentlich reduzieren. Durch das Sieb drücken und fertig ist die Hummersoße zu den Nudeln.Karkasse vom Hummer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.